Aktuelles

Nachlese Luger Dorffest 2019

 

Am letzten Wochenende feierten die Luger Vereine und die Ortsgemeinde über drei Tage in der Dorfmitte vor der Kirche das bereits zur Tradition gewordene Luger Dorffest, das wieder viele Einheimische und Gäste anzog.

 

Schon am Freitagabend fanden sich auf dem Festplatz rund um den Dorfbrunnen zahlreiche Besucher ein, die bei dem Konzert der Schifferstadter Top-Band „Schuckeria“ bei Rock-Klassikern und aktuellen Chart-Hits mitfeierten.

 

Am Samstagnachmittag besuchten die Bulldogfreunde Dimbach zusammen mit sehenswürdigen Oldtimerfahrzeugen aus der näheren Umgebung und unserer französischen Partnergemeinde Mollkirch das Luger Dorffest. Die Fahrzeuge konnten beim Vorbeifahren bestaunt und anschließend auch besichtigt werden. Das einsetzende Gewitter konnte die

Besucher nicht davon abhalten unter den aufgebauten Zelten auf dem Dorffest zu verweilen.

 

Am Abend ging es dann musikalisch mit der Band „Die Wasgauer“ weiter, die die Festbesucher mit Evergreens und bekannten Schlagern aus der deutschen und intenationalen Hitparade unterhielten..

 

Die Blaskapelle „Kaiserbachmusikanten“ aus Gossersweiler-Stein eröffneten am Sonntag mit dem Frühschoppen den dritten Tag des Dorffestes. Zum Ausklang unterhielt das Musikduo „Die lustigen Pfälzer“ das Publikum.

 

Das Fest kann und ist nur mit vielen freiwilligen Helfern durchzuführen. Nicht nur Vereinsaktive, sondern auch Freunde, Angehörige und auswärtige Helfer wurden beim Wirtschaftsdienst sowie beim Auf- und Abbau eingespannt.

 

Auch die Luger Hausfrauen spendeten zahlreiche Kuchen.

 

Dafür bedanken sich die Luger Vereine und die Ortsgemeinde ganz herzlich, ebenso bei den Anwohnern für das Verständnis und die Unterstützung bei der Durchführung des Festes.

 

 

 

 

Gemeinderatswahl Lug 2019 – Ergebnis

 

1 Rippberger Hermann 234

2 Braun Patrick 213

3 Tiator Joachim 189

4 Becker Dieter 173

5 Otto Christian 127

6 Braun Albin 117

7 Seehaus Ute 114

8 Cornet Joseph 113

9 Seehaus Andreas 102

10 Großhans Ehlhard 98

11 Kögler David 89

12 Schehl Sabine 77

13 Strauß Ellen 66

14 Steinhauser Frank 61

15 Stöbener Markus 57

16 Brüderle Eric 54

17 Oberländer Peter 51

18 Kurz Sebastian 47

19 Braun Silke 14

20 Bodenseh Achim 14

 

Beleuchtung auf Hornsteinkreuz  erneuert

Nachdem über die Jahre die Beleuchtung des Hornsteinkreuzes immer mehr nachließ, wurde nun am vergangenen Samstag die Beleuchtung des Kreuzes durch eine neue und leistungsstarke 200 Watt Anlage ersetzt.

 

Nach der Beschaffung der LED-Beleuchtung, der zwei PV – Module und der Batterie, die als Pufferspeicher dient, wurden die einzelnen Komponenten durch einen Elektrofachmann zusammengebaut und getestet.

 

Anschließend zog Christian Otto mit seinen Helfern Steffen Seibel und Tim Müller die Einzelteile mit Hilfe einer Seilbahn auf den Hornsteinfelsen hoch. Auf dem Felsen erfolgte dann der Zusammenbau, die Befestigung auf einem Edelstahlgestell und der Endtest der Anlage.

 

Am Abend und in der Nacht konnte dann erstmalig das weithin sichtbare beleuchtete Hornsteinkreuz bewundert werden.

 

Im Namen der Ortsgemeinde Lug möchte ich mich bei allen Mitwirkenden und Helfern sehr herzlich bedanken.

 

 

Hermann Rippberger, Ortsbürgermeister

 

<< Neues Textfeld >>

Auszeichnung für Luger Kindergarten

 

Der Kindergarten, in den 22 Kinder gehen, 8 davon aus Dimbach,  erhielt am Mittwoch (06.02.2019) von der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland das Zertifikat "Gesunde Kindertagesstätte" in Gold. Mit dieser Auszeichnung, die von Frau Anita Fritz und Volker Brendel von der AOK Kaiserslautern vorgenommen wurde, dokumentiert die AOK ihre Unterstützung der KiTa`s unter dem Motto "Gesunde Kinder - gesunde Zukunft".  Der katholische Kindergarten St. Anna hat nun nach mehr als drei Jahren ein Projekt der Gesundheitskasse "JolinchenKids - Fit und gesund in der KiTa" erfolgreich abgeschlossen, und "...diese Auszeichnung kam nicht umsonst", - so Brendel. In dieser Tagesstätte wird noch individuell gekocht und die Köchin Angelika Seibel gibt sich hierbei alle Mühe den Anforderungen des Speiseplans gerecht zu werden. 15 Mahlzeiten zum Preis von 2,50 Euro müssen täglich zubereitet werden und die Produkte werden hauptsächlich aus der Region und auf den umliegenden Wochenmärkten eingekauft, wobei Mich, Käse, Butter und ähnliches als Bioprodukte besorgt werden. In diesem Zusammenhang betonte die Leiterin Marion Weber, dass es noch nie Probleme mit den Kindern gab die etwas nicht essen wollten. Besonderheiten bei der Ernährung werden mit den Eltern abgesprochen so dass es auch von dieser Seite keinerlei Differenzen gibt. In der Anfangszeit brachten die Eltern die Mahlzeiten noch selbst mit, doch die Hygienevorschriften  erforderten eine Umstellung über einen Catering bis hin zur Selbstversorgung. Hierzu hat sich die jetzige Köchin, die Anfänglich als Spülkraft tätig war in einer zwei-jährigen Schulung weitergebildet. Die Leiterin M. Weber erklärte den Tagesablauf den die Kinder problemlos mitgestalten, vom gemeinsamen Händewaschen vor dem Frühstück, über den Bewegungstanz und das Zubereiten des Frühstückbüffet bis hin zum  Tisch-deck-dienst. Weil acht Kinder an einem Tisch sitzen wird ganz automatisch auch das Rechnen gelernt. Lob für das Engagement der Leiterin und der Erzieherinnen kam von Ortsbürgermeister Hermann Rippberger der deutlich machte  stolz darauf zu sein " ...dass sich das Personal Mühe gibt dass alles klappt". )

 

 

Ergebnis der Bürgerbefragung zur

Kommunal- und Verwaltungsreform

der Gemeinde Lug am 7. Mai 2017

 

Zur Wahl waren  504 Personen zugelassen und

davon haben 322 gewählt.

 

Die Wahlbeteiligung betrug  63,9 %

 

Die Stimmabgabe von 320 Wählerinnen und Wählern war gültig und von 2 Wählerinnen und Wählern ungültig.

 

Von den gültigen Stimmen haben sich für

 

          Annweiler                     306      =   95,62  %      

               

          Dahner Felsenland         11      =     3,44 %         

 

          Rodalben                          3      =     0,94 %

 

entschieden.

 

Somit haben sich die Wählerinnen und Wähler mit

überwältigender Mehrheit für die Fusion mit der

Verbandsgemeinde Annweiler am Trifels entschieden.

 

 

Ein herzliches Dankeschön allen Wählerinnen und Wählern.

 

Jetzt ist die Landesregierung am Zug

das Bürgervotum zu akzeptieren und

umzusetzen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ortsgemeinde Lug